Interviews, Reviews, News uvm!
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Interview mit Snuffrap Records (2010)

Nach unten 
AutorNachricht
Beatshokk
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 104
Anmeldedatum : 15.10.10
Ort : Thüringen

BeitragThema: Interview mit Snuffrap Records (2010)   Fr Okt 15, 2010 8:37 pm

Kennen-Lern-Interview mit Inzane Cazpa & Basssoul von Snuffrap Records

Rapz.de:
Wann wurde Snuffrap Records gegründet, wer waren die Gründer & wer ist aktuell unter Vertrag? Sind weitere Signings geplant?

Basssoul:
Das Label wurde im Spätsommer 2008 gegründet. Die Gründer waren Infarkt und Ich, Basssoul.
Gesignt sind momentan Inzane Cazpa, Sik & Ich. Eventuell kommen auch 1-2 neue Leute dazu im Laufe der nächsten Wochen aber mehr auch nicht.

Rapz.de:
Gibt es sonst noch ehemalige Mitglieder, die später ausgestiegen sind?

Basssoul:
Ja, wie gesagt der Gründer Infarkt, der jetzt andere Musikrichtungen verfolgt, sowie Shade, Crunk & Rasgobeatz.

Rapz.de:
Wie kam der Kontakt zu den anderen SnuffRap Künstlern zustande?

Basssoul:
Mit Inzane Cazpa hatte ich schon vorher gearbeitet, der Mitbegründer Infarkt und früher auch Shade und Rasgobeatz waren wie ich ehemalige Bloodsport/DC Künstler.

Inzane Cazpa:
Sik und Ich wurden von Basssoul per Internet kontaktiert. Später kam auch telefonischer Kontakt und schließlich wurden wir bei SnuffRap gesignt.

Rapz.de:
Hatten die Künstler vorher schon andere Rap-Laufbahnen?

Inzane Cazpa:
Ich fing 2005 in einer HipHop-AG an zu rappen, schließlich kam ich mit Sik in eine Klasse, so ca. 2006. Sik war ebenfalls interessiert und wollte in unsere damalige Crew "Das Bündnis".
Anfang 2007 veröffentlichte ich ein Mixtape mit dem Titel "Stumme Schreie Vol. 1", welches ich für 2 € pro Stück sprichwörtlich über den Gartenzaun raus verkaufte.
Auf dem Mixtape waren auch einige Features von Sik zu finden.
Ende 2007 kam die "Weihnachtzmann EP" zum kostenlosen Download, das war aber ein Release ohne Label. Danach kam nix großartiges mehr bis zum Signing bei SnuffRap.

Basssoul:
Ja, soweit hatten wir alle Kontakt zu Bloodsport und dadurch Features & Releases wie in meinem Fall. Davor war ich nur mit Freunden in Crews und rappte hobbymäßig.

Rapz.de:
Worin seht ihr eure stärke (der einzelnen künstler)

Basssoul:
Wir versuchen auch Themen zu behandeln, die nicht oft genutzt werden.
Das ist heutzutage zwar schwer aber den Versuch ist es wert und dem Einfallsreichtum kommt es auch zugute.

Inzane Cazpa:
Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.

Rapz.de:
Wann habt ihr angefangen zu rappen?

Inzane Cazpa:
Ich fing wie gesagt schon 2005 an.

Basssoul:
Bei mir gings mit ersten Aufnahmen Ende 2006 los.

Rapz.de:
Was wollt ihr mit eurem rap erreichen bzw was ist das ziel eures raps?

Basssoul:
Ich will unbedingt mal vor vielen Leuten zeigen, dass man auch emotional und trotzdem explizit sein kann mit Videos, Bühnenshow und dazugehöriger Musik, da ich früher auch schon als Schauspieler auf der Bühne stand.

Inzane Cazpa:
Es geht bei uns auch um private Gefühle, die wir verarbeiten und natürlich auch einen gewissen Bekanntheitsgrad damit zu bekommen. Um mehr geht´s mir jedenfalls derzeit nicht. (lacht)

Rapz.de:
Mit welchen Künstlern habt ihr bisher zusammen gearbeitet?

Basssoul:
Die bekanntesten wären wohl für uns Murda Ron und die restlichen BSP-Leute sowie in Cazpas Fall noch Freakazoid von Splatterrap.

Inzane Cazpa:
Natürlich wie schon gesagt Freakazoid, aber auch zum Beispiel auch Leute wie Gaizt, der ja mittlerweile nichtmehr rappt und durch den ich auch auf BSP gekommen bin, DeeAss One, Sick Ryk, NoName One, SamC One, RSK, Deel Haka, Uran und mit Beatproduzenten wie Splatterbeatz, DJ Timaha, Iowa beatz oder auch Scy.

Rapz.de:
Mit welchen Künstlern werdet ihr in Zukunft zusammenarbeiten?

Basssoul:
Das wird die Zukunft bei mir noch zeigen.

Inzane Cazpa:
Das werde ich mir noch überlegen, denn teilweise haben die Künstler auch wenig Zeit.

Rapz.de:
Womit wird man in Zukunft von euch rechnen können?

Inzane Cazpa:
Von mir kommt in Kürze das erste Solo-Album "Wenn Ihr Es Splattern Hört" raus.

Basssoul:
Von mir kommt zunächst das Soloalbum "Selbstmord" sowie noch 1-2 Kollabos, zu denen ich noch nicht mehr sagen will.
Von Sik kommt bald auch wieder ein neues Release.

Rapz.de:
Wo seht ihr euch in 5 Jahren?

Inzane Cazpa:
Für die Zukunft seh ich schwarz. Ich bin eben kein Optimist. (grinst)

Basssoul:
Da wo man uns bis dann haben will. Vielleicht ja auf dem Splash. (lacht)

Rapz.de:
Verfolgt ihr das aktuelle Rapgeschehen? Wie steht ihr zu anderen Rapkollegen?

Inzane Cazpa:
Ich schau ab und zu mal rein, aber auch nur bei den Künstlern die mich interessieren und die ich kenne, ansonsten konzentriere ich mich eher auf meine eigene Karriere.

Basssoul:
Ich bekomm derzeit wenig mit.

Rapz.de:
Woher bekommt ihr eure beats?

Inzane Cazpa:
Ich habs ja schon erwähnt, zudem aber noch Jeyjo. Aber meine Favoriten bleiben Scy und Splatterbeatz, auch wenn man den letzteren nicht so gut erreicht. (lacht)

Basssoul:
Teilweise von den gleichen Leuten, aber auch von Bad Pat, Crunk, Beatschmied und und und.

Rapz.de:
Wird es in Zukunft Musikvideos geben?

Basssoul:
Ja, ich werde in den nächsten Wochen nach mehrmaligen Verschiebungen mein erstes Video veröffentlichen.

Inzane Cazpa:
Auf meinem jetzigen Album gibts keine Tracks, zu denen ein umsetzbares Video denkbar wäre.

Rapz.de:
Ist es euer Ziel mit Musik Geld zu verdienen bzw iwann eure Sachen im Großhandel stehen zu sehen?

Basssoul:
Im Großhandel vielleicht nicht aber so verkaufen wir unsere CDs über Partnervertriebe wie auch zukünftig über Download-Portale.

Inzane Cazpa:
Wie schon erwähnt will ich bloß einen gewissen Bekanntheitsgrad erzielen.

Rapz.de:
Sind bei euch Liveauftritte geplant?

Inzane Cazpa:
Nein, derzeit nicht.

Rapz.de:
Wie würdet ihr euer Label mit 3 Worten beschreiben?

Basssoul:
Hart, tiefgründig & dramatisch.

Inzane Cazpa:
Ecklig, brutal & depressiv.


Rapz.de:
Zum Schluss des Interviews noch ein kurzes Brainstorming zu verschiedenen Künstlern oder Labels:

Horrorkore Ent. (Basstard, Medizin Mann usw.)
Inzane Cazpa: Der kleine Mann. (lacht)
Basssoul: Ein Urgestein der Szene.

Kaisa
Inzane Cazpa: Führer K.
Basssoul: Top Musiker.

Trailerpark (Sudden, Pimpulsiv, DNP usw.)
Inzane Cazpa: DNP sind cool ansonsten kenn ich die nicht.
Basssoul: Pimpulsiv sind auf jeden Fall unterhaltsam.

Atzen Musik
Basssoul: Garnicht mein Fall.
Inzane Cazpa: Frauenarzt und Manny Marc sind okay, aber die Fans, die sie dadurch bekommen haben sind zu 90 % Schwuchteln. (lacht)

Rako
Inzane Cazpa: Ein paar Videos gesehen und alte Features gehört, die ich mittelmäßig gefeiert hab, aber sonst noch nicht viel von dem gehört.
Basssoul: Taugt auf jeden Fall, aber nicht unbedingt mein Elixier.

Rapz.de & HipHopHolic
Basssoul: Ist interessant da zu lesen.
Inzane Cazpa: Scheint ne ganz gute Plattform zu sein, mal sehen wie es sich entwickelt.

Beatshokk Wink
Inzane Cazpa: Korrekter Kerl, der korrekte Interviews führt. (grinst)
Basssoul: Ist 'n netter Typ mit Potential in seiner Arbeit.

Rapz.de:
Inzane Cazpa, Basssoul, ich bedanke mich im Namen von Rapz.de für dieses Interview und wünsche euch weiterhin alles gute für eure Zuklunft. Euch gehört das letzte Wort.

Inzane Cazpa: Kann ich jetzt gehen ?
Basssoul: Hau blos ab. (lacht)


http://www.myspace.com/snuffraprecordz
http://www.myspace.com/basssoulrap
http://www.myspace.com/derweihnachtzmann
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://myspace.com/rapzdeofficial
 
Interview mit Snuffrap Records (2010)
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» The DUNGEON Thread (deep/minimal dubstep)
» 31.12.2010 - SILVESTRO XI @ Theater der Gezeiten - Bochum
» 04.12.2010 - Schalldruck '10 w/ Chris.Su & Proktah @ AKK - Karlsruhe
» Alix Perez b2b Rockwell b2b Icicle - live at Shogun Audio (Cable) 13.11.2010
» 11.12.2010 - Substanz feat. Mr. Knister @ Viertelbar - Wuppertal

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Beatshokk´s-Rapzone :: Beatshokk´s-Rapzone :: Interviews-
Gehe zu: