Interviews, Reviews, News uvm!
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Interview mit IronShoots (2010)

Nach unten 
AutorNachricht
Beatshokk
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 104
Anmeldedatum : 15.10.10
Ort : Thüringen

BeitragThema: Interview mit IronShoots (2010)   Sa Okt 16, 2010 3:23 pm

Interview mit IronShoots (2010)



Rapz.de:
In die Fresse Records, ist das ein richtiges Label, eine Crew oder als was würdet ihr es selbst bezeichnen?

IronShoots:
Ich würde I.d.f., sprich in die Fresse Records als universal gegenwärtig bezeichnen, denn wir sind ein Label, das alle Kompetenzen hat, um alles zu tun, was wir auch machen. Ich denke jeder von uns hat ein sehr inniges und tiefgehend freundschaftliches Verhältnis zueinander das uns zusammenschweißt. Wir bestehen aus einem Künstler, Songwriter, einem Manager und einem Produzent, jeder hat sein Aufgabengebiet, doch wenn es um Auftritte geht, stehen wir zu dritt auf der Bühne und sind stolz auf das, was wir machen. Somit sind wir eine perfekt funktionierende Gruppe, in der sich keiner in die Quere kommt. Kurz gesagt, ja wir sind ein richtiges Label mit Zukunft, eine Crew und Brüder fürs Leben.

Rapz.de:
Wie seit ihr zu euren Künstlernamen gekommen & was steckt dahinter?

IronShoots:
Ich, also Ironshoots (Künstler) und Shintalhib (Produnzent) suchten etwa zum selben Zeitpunkt nach dem richtigen Namen für uns. Was sich rausstellte war, dass es wirklich nicht einfach ist, sich einen Namen über Nacht zu suchen. In unzähligen Saufgelagen usw. kamen die absurdesten Namen zum Vorschein, die wir aber immer wieder verwarfen, da sie echt scheiße waren. Darunter gab es Namen, wie zb: Big Pack, Cool und Lässig, Russia Mafia etc. Naja wir googelten nach allen möglichen mystischen und weisheitsbezogenen Namen, Helden, Geschichtsabschnitten usw. Unser Produzent Shintalhib stieß so auf seinen Namen, der bedeutet der Glücksuchende, was sehr gut zu ihm passt und auch für alle treffend wäre, denn wir sind alle positiv eingestellt, weil wir die Hoffnung haben unser Glück und die Zufriedenheit zu finden, indem wir uns selbstverwirklichen, aber trotz allem sind wir noch auf der Suche danach! Ironshoots kann man erstmal spalten nehmen wir erstmal Iron, es heißt eisern, was meinen Charakter, die starke Willenskraft, den Ehrgeiz und mein Durchhaltevermögen widerspiegelt, gepaart mir sehr viel Dickköpfigkeit. Das komplette Wort beinhaltet jedoch auch etwas rapbezogenes und soll auf einige hart verpackte, kurze, knackige Punshlines bezogen sein, wie auch auf lyrische Schlagworte, die Denkanstöße mit auf den Weg geben oder vielleicht auch angreifen!

Rapz.de:
Wart ihr bisher schon mal irgendwo gesignt? Was sind eure bisherigen Laufbahnen?

IronShoots:
Es hätte oft die Möglichkeit gegeben mit Leuten zusammenzuarbeiten die schon mit Größen zu tun hatten wie Glashaus, Afrob, Xavier Naido, Samy Deluxe, Savas usw., aber mir persönlich nahmen sich diese Personen wichtig und wollten einen immer in bestimmte Richtungen drängen, was überhaupt nicht meiner Überzeugung von Kunst endspricht. Abgesehen davon ist mir wichtig, mein eigener Herr zu sein, da man überall Vorgesetzte und Vorgaben hat, die das Leben trüben und bei der Musik, bei dem was mir heilig ist, sollte mir niemand außer meiner Crew reinsprechen! Somit hat ich genug Selbstvertrauen zu sagen: Nein, ich komm alleine weiter als ihr, die mir momentan noch im Ehrfahrungsvorteil sind.

Rapz.de:
Wann habt ihr angefangen zu rappen und was hat euch dazu gebracht?

IronShoots:
Ich bin ja ausschließlich der einzige Rapper, bis auf Features, die aber nicht zum Label gehören, daher kann ich sagen, dass ich schon sehr früh durch Ältere in meiner Gegend angesteckt worden bin und bald darauf erkannte „hey, das kann ich doch auch und zwar irgendwann noch viel besser“. So fing ich an meine ersten Texte zu schreiben und so große Freude daran zu finden, sodass ich immer weiter schrieb und rappte, bis der Style sich formte, welcher noch lang nicht zu ende entwickelt ist!

Rapz.de:
Welche Aufgaben hat jeder einzelne von euch?

IronShoots:
Shintalhib macht die Beatz und den Sound klar. Ich, Ironshoots, schreibe die Texte und rappe, sprich wir beide machen die Musik startklar. Puac (Manager) kümmert sich um Features, Vermarktung, Investitionen und ich und Puac arbeiten auch nochmal eng zusammen wenn es um Mundpropaganda und Werbung geht, aber auch da ist zu sagen, dass nichts passiert ohne das Einverständnis aller drei!

Rapz.de:
Wie würdet ihr euren eigenen Rapstil beschreiben?

IronShoots:
Als absolut vielfältig, was wir alle sind. Einfach facettenreich, ehrlich mit leicht übertiebenen, für mich aber spaßigen Aussagen, die man nicht auf die Goldwaage legen sollte. Einfach anders und neu! Ohne nachzudenken, wer von welchem Song was halten könnte!

Rapz.de:
Was wollt ihr mit eurem Rap erreichen und worin seht ihr eure Stärken?

IronShoots:
Wir möchten bis in die Charts mit der Musik und davon leben. Wir möchten einen guten Lebensstandard durch die Musikindustrie sichern! Unsere Stärken liegen im Kern des Teams, an meinen teilweise ordinären sowie nachdenklichen Texten, am Flow, den Charaktereigenschaften, der in die Musik einfließenden Crew, den geilen Beatz, die ausschließlich bei uns bleiben und nicht zu kaufen sind und dem freien Gefühl nicht gedrängt zu sein, eine bestimmte Musikrichtung zu produzieren, welche sich in der Musik wiederspiegelt!

Rapz.de:
Wie viel Zeit verbringt ihr im Studio?

IronShoots:
Man kann sagen zwischen 30 und 60 Stunden in der Woche!!!

Rapz.de:
Was inspiriert euch zu eurer Musik und wie entstehen eure Texte?

IronShoots:
Ich arbeite am Band, das ist Motivation genug, plus die ganzen eingefahrenen armen spießigen Menschen, die ich gerne aus meinem Leben ausgrenzen möchte, was nur durch absolute Selbstständigkeit funktionieren kann. Allein der Gedanke, dass man Erfolg hat und die Leute auf deine Musik abgehn macht mir ein unglaubliches Gänsehautfeeling.

Rapz.de:
Würdet ihr euch mit anderen Künstlern vergleichen? Ja > Mit wem?

IronShoots:
Ich vergleiche mich mit niemandem und bin auch mein eigenes Vorbild. Ich würde alles wieder so machen, wie ich es getan hab, auch wenn es mir Probleme machte. Nein, ich vergleiche mich mit niemandem und behaupte, dass auch kein anderer sich mit uns vergleichen kann.

Rapz.de:
Was halten Familie / Verwandte / Freunde davon, dass ihr rappt und von eurem Rap selbst?

IronShoots:
Da sie so oder so keinen Einfluss auf alles hätten, äere es egal, was sie davon halten. Ich persönlich habe mit meiner Familie nix am Hut. Meine Mutter, die die beste auf der Welt war, ist gestorben und der Rest, bis auf meine jüngste Schwester, ich habe 3, ist für mich gestorben, wie mein Vater auch! Ich denke viele Lieder fänden sie primitiv, da wir so oder so von grundauf andere Sprachen sprechen.

Rapz.de:
Was habt ihr bisher veröffentlicht?

IronShoots:
Wir hatten im Vorfeld Auftritte, doch keine Aufnahmemöglichkeiten, sprich „das Vorspiel“ ist das 1. Mixtape. Aber jetzt darauffolgend kommt ein Demotape, dann steht ein Video mit Automatikk, Manuellsen und vielleicht auch Alpa Gun an. Dann wird abschließend das Album kommen und zum Projektende führen, um das nächste zu starten.

Rapz.de:
Wann wird das erste Album oder Merch von euch zum Verkauf herauskommen?

IronShoots:
Kommt ganz auf die Entwicklung des Hypes an. Ich kenne viele, die ihre Alben zum Verkauf anbieten, jedoch keiner kauft, diese auf ihrem Druck sitzen bleiben und sie danach nicht mal etwas bekannter sind. Also kommt ganz darauf an, wie lange es dauert, genug Leute zu erreichen, die potenzielle Käufer sind. Ich denke trotz allem, es ist absehbar.

Rapz.de:
Habt ihr vor auch Solo-Projekte eurer Mitglieder zu veröffentlichen oder nur gemeinsame Sachen?

IronShoots:
Nein jeder macht das, was er kann & so gut, wie er es kann. Der Rest wird sich später zeigen.

Rapz.de:
Sind größere Projekte oder gar Alben mit anderen Künstlern geplant?

IronShoots:
Ja es wird mehrere Features in nächster Zeit geben.

Rapz.de:
Mit welchen Künstlern habt ihr bisher zusammen gearbeitet und mit wem werdet ihr in Zukunft zusammenarbeiten?

IronShoots:
Solche Dinge ergeben sich immer spontan. Wir haben jetzt ein paar Features gemacht und blicken gespannt in die Zukunft.

Rapz.de:
Auf welchen kommenden Releases anderer Künstler werdet ihr vertreten sein?

IronShoots:
Auch das wird die Zukunft bringen. Wir sind an mehreren Projekten dran. Lasst euch überraschen und bleibt dran.

Rapz.de:
Mit welchen Künstlern würdet ihr gern einmal zusammenarbeiten?

IronShoots:
Wenn die Zusammenarbeit Spaß macht, ist mir der Künstler, solange er fähig ist, egal. Ich gebe nichts auf mediale Vorstellungen, denn wenn ich jetzt sage Sido, Fler, Bushido, Dr.Dre usw., könnte es sein, dass sie mich Vorort ankotzen.

Rapz.de:
Nach welchen Kriterien sucht ihr eure Feats aus? Freunde, Umkreis, Business...?

IronShoots:
Erstmal muss ich seine Musik respektieren und zum anderen muss er mir korrekt erscheinen. Genau so handhabe ich es auch mit Freunden. Lieber Qualität als Quantität! Bussines ist Geschäft. Man muss sich nicht grundlegend verstehen. Jeder wird davon was haben.
Rapz.de:
Womit wird man in Zukunft von euch rechnen können? Welche Releases werden dieses Jahr noch erscheinen?

IronShoots:
Als nächstes kommt Esslingen Stresslingen E zum S = Stress, als kleines Unterhaltungsgeschenk vor unserem Album, das richtig knallen wird. Wie es heißt wissen wir noch nicht, aber ein paar Songs sind schon fertig.

Rapz.de:
Wo seht ihr euch in 5 Jahren?


IronShoots:
Auf den großen Bühnen Deutschlands und in den Charts.

Rapz.de:
Verfolgt ihr das aktuelle Rap-Geschehen? Wie steht ihr zu andern Rap-Kollegen?

IronShoots:
Die Freiheit des einen endet da, wo die des anderen anfängt. Das soll heißen sie können machen, was sie wollen, ob ich es scheiße finde oder nicht. Nur pissen sie mich direkt an, so wird es, wenn sie es Wert sind, einen nicht zu toppenden Angriff geben.

Rapz.de:
Was hört ihr derzeit privat am meisten/liebsten?

IronShoots:
Unsere eigene Musik.

Rapz.de:
Beschreibt mit 3 Worten.

IronShoots:
Loyal Zielstrebig Stolz

Rapz.de:
ich bedanke mich im Namen von Rapz.de für dieses Interview und wünsche euch weiterhin alles gute für eure Zukunft

http://www.myspace.com/ironshoots
http://www.myspace.com/IDF
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://myspace.com/rapzdeofficial
 
Interview mit IronShoots (2010)
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» The DUNGEON Thread (deep/minimal dubstep)
» 31.12.2010 - SILVESTRO XI @ Theater der Gezeiten - Bochum
» 04.12.2010 - Schalldruck '10 w/ Chris.Su & Proktah @ AKK - Karlsruhe
» Alix Perez b2b Rockwell b2b Icicle - live at Shogun Audio (Cable) 13.11.2010
» 11.12.2010 - Substanz feat. Mr. Knister @ Viertelbar - Wuppertal

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Beatshokk´s-Rapzone :: Beatshokk´s-Rapzone :: Interviews-
Gehe zu: