Interviews, Reviews, News uvm!
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Interview mit Black One (2010)

Nach unten 
AutorNachricht
Beatshokk
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 104
Anmeldedatum : 15.10.10
Ort : Thüringen

BeitragThema: Interview mit Black One (2010)   Fr Okt 15, 2010 8:36 pm

Das erste Kennen-Lern-Interview, mit niemand geringerem als Black One.



Rapz.de:
Bist du derzeit irgendwo unter Vertrag? Wenn nein, hast du vor in Zukunft irgendwo zu unterschreiben oder gar ein eigenes Label zu eröffnen?

Black One:
Erstmal, sei gegrüßt Dikka. (lacht) Zur Zeit bin ich nirgendwo gesignt und hab eigentlich auch nicht vor irgendwo zu unterschreiben, da ich keinen Bock habe, auf Druck mit irgendwelchen An- und Vorgaben arbeiten zu müssen. Ich war und bin schon immer mein eigener Boss, was Mukke angeht. Ebenso meine Leute von GBC (Radikal, Klingenwetzer & Blutjäga). Jeder arbeitet so, wie es ihm passt. Wir machen uns keinen Stress wegen nem Hobby, das kommt einfach aus der Situation und der Laune heraus. Zum Thema Label gründen kann ich noch nix genaues sagen. Evtl. mal, aber ich lass die Sache in Ruhe angehn.

Rapz.de:
Warst du bisher schon mal iwo gesignt? Was ist deine bisherige Laufbahn?

Black One:
Anfangs war ich bei BSP unterwegs. Ich wurde damals von Pado ins Boot geholt, weil er aufgrund vom Tod unseres Atzen ''187'' keine Lust hatte alleine weiter zu machen.
Ron zeigte sich sehr loyal und nahm uns (GBC) mit offenen Armen auf. Dann ging allerdings der Stress mit Pado los. Ron zeigte sich loyal Pado gegenüber und kickte uns (GBC) aus dem Label, was ich ihm auch nicht verübeln kann. Dann hat Pado sich aber in seine eigene Sch**** geritten und wurde kurze Zeit danach auch gekickt. (lacht) Der Rausschmiss hatte aber an der Verbindung zu BSP nichts geändert, es gab weiterhin massig Feats und ich verstehe mich Heute noch mit allen Membern. Dann wollte Kaos mit mir und Tyrin Beatz das Label H6R (HassGewalt Records) gründen. Ich war mir anfangs nicht sicher, sagte aber zu.
Wir nahmen in Hochdruck den HGR Sampler Vol.1 auf und seitdem hatte ich nix mehr von Kaos gehört. Wie auch immer. Auf die ganze Geschichte war dann ge********. Seitdem bin und bleib ich erstmal unsigned, was mir alle Freiräume gibt, die ich brauche.

Rapz.de:
Wann hast du angefangen zu rappen und was willst du mit deinem Rap erreichen?

Black One:
Angefangen hat der ganze Spaß Ende 2007. Ich will mit meinem Rap keine großen Massen erreichen oder in extremen zahlen verkaufen, sondern hauptsächlich meinen Kopf von der Sch****, die mir durch den Kopf geht, befreien. Bevor ich Amoklaufe, lasse ich meinen Hass lieber regelmäßig am Mic raus & dann passt alles wieder. Wenn die Leute meine Sachen gut finden, freut mich das natürlich, aber im Großen und Ganzen ist mir die Meinung anderer egal.

Rapz.de:
Worin siehst du deine stärken?

Black One:
Das ist ne gute Frage. Ich schreib sehr gerne auch etwas ernstere Texte, nicht nur den Standart Metzel-Shit, sondern so Sachen wie ''Dein Leben hat kein Sinn'', ''Hassgewalt'' oder ''Mein Kampf'' ich denke solche Sachen liegen mir ganz gut.

Rapz.de:
Was hast du bis jetzt veröffentlicht?

Black One:
Bis jetzt habe ich mein Debut-Album „Kranke Gedanken“, die „Freigang EP“ mit Radikal, Hänker und Hekzla, den „HGR Sampler“ mit Kaos und Tyrin Beatz, das Freebeat-Album „HG²“ mit Triebtäter Beatz und vor kurzem erst die „2009/2010 EP“ mit etwas älteren Tracks veröffentlicht

Rapz.de:
Mit welchen Künstlern hast du bisher zusammen gearbeitet?

Black One:
Puuuhh, da gibt es schon ein paar. (lacht) Ich zähl jetzt mal grob die auf, die ich im Kopf hab: Meine GBC-Atzen natürlich (Radikal, Blutjäga und Klingenwetzer), Revo, T.H.B., Kaos, Epozz, den BSP-Atzen (Murda Ron, DRM, C10, JeyJo und Flowin B), Silece One, Hänker, Hekzla, Fakez, die GKA-Atzen (Da Evilist, Blanx, Inzane Cazpa und Sik), Polta Beatz, Basssoul usw.

Rapz.de:
Mit welchen Künstlern wirst du in Zukunft zusammenarbeiten?

Black One:
Ich denke, ich werde hauptsächlich bei meinen Altbekannten bleiben, Radikal und Blutjäga. Der Rest wird sich zeigen.

Rapz.de:
Womit wird man in Zukunft mit dir rechnen können?

Black One:
Ich hoffe mal, dass mein Schädel noch etwas mitmacht. (lacht) Ich denke, dass nach und nach immer etwas Neues kommen wird. Ein paar Alben, paar EP's, Beatz, alles Mögliche. (lacht) Aber wie schon erwähnt, machen wir uns wegen Musik keinen Stress und überstürzen nichts.

Rapz.de:
Wo siehst du dich in 5 Jahren?

Black One:
Also auf keinen Fall in den Charts, das steht fest. (lacht)

Rapz.de:
Verfolgst du das aktuelle Rap-Geschehen?

Black One:
Überhaupt nicht. Ich höre hauptsächlich schönen Ami-Oldschool. Sachen, wie KRS-One, BDP, Wu-Tang auf jeden Fall, Eric B & Rakim, Pete Rock & CL Smooth, Nine, Onyx, Flatlinerz und solche Sachen eben. Deutschrap höre ich nur mal kurz, wenn es um ein Feature geht oder zum vergleich meiner selbst.

Rapz.de:
Wie stehst du zu andern RapKollegen?

Black One:
Relativ gut. Wie man in den Wald schreit, so schallt es zurück, nach diesem Motto. Ich bin mit jedem cool, der mir Respekt zeigt.

Rapz.de:
Woher bekommst du deine Beatz? Produzierst du deine Sachen selbst?

Black One:
Hauptsächlich produziere ich mir selber meine Sachen. Schon von Anfang an. Wenn doch mal was anderes her soll, frage ich einfach meinen Atzen Beretta, der mir immer wieder gern weiterhilft und meine Wünsche gut in die Tat umzusetzen weiß.

Rapz.de:
Wirst du in Zukunft auch Videos drehen?

Black One:
Wir (GBC) hatten schon mal darüber geredet was zu starten, aber das steht alles noch in den Sternen. Vllt. Zeigt es sich. Vllt auch nicht. Ich denke aber eher nicht. (lacht)

Rapz.de:
Ist es auch Ziel mit Musik Geld zu verdienen und irgendwann deine CD´s im Großhandel stehen zu sehen?

Black One:
Im Großhandel nicht unbedingt. Untergrund-Vertrieb reicht schon vollkommen aus. Rap ist mein Hobby und nicht mein Beruf.

Rapz.de:
Sind bei dir Liveauftritte geplant?

Black One:
Also am 05.06.2010 gab ess mein erstes Bühnenerlebnis in Saalenstein bei Hof mit den GKA und den Karlsruhe Syndicat-Atzen, was man aber eher als Privatfeier für die eigenen Leute ansehen konnte, da nicht gerade Publikum am Start war. (lacht) War ein lustiger Abend und ich würde gern mal wieder auf die Bühne, auf jeden Fall. Jetzt wird aber erstmal mein Kollabo-Album ''Back in Black'' fertig gemacht und mal schauen ob ich dann Bock hab mit diesem Material die Leute Live zu klatschen.

Rapz.de:
Was hörst du zur Zeit privat am meisten/liebsten?

Black One:
Ich höre seitdem ich 5 Jahre alt bin Ami-Rap. Da hat sich nicht viel dran geändert (lacht) Zur Zeit gebe ich mir gern mal Keith Murray, Twista, Big l, Dilated Peoples, Freddie Foxxx und das EFX.

Rapz.de:
Beschreibe dich mit 3 Worten.

Black One:
Loyal. Kaputt. Unterwegs.

Rapz.de:
Zum Schluss des Interviews noch ein kurzes Brainstorming zu verschiedenen Künstlern oder Labels:

Horrorkore Ent. (Basstard, Medizin Mann usw.)
Beste im deutschen Rapbereich.

Kaisa
Hör ich nicht, respektier aber das was er geschaffen hat.

Hirntot Records
Nicht mein Fall, aber gilt das gleiche wie für Kaisa.

Atzen Musik
Im Suff ganz ok. (lacht)

Rako
Kann was.

Bloodsport Records
Atzen.

Rapz.de & HipHopHolic
Saubere Community, sehr informativ und schöne Interviews & Reviews.

Beatshokk Wink
Guter Mann, mit dem nötigen Respekt. Macht seine Arbeit sehr gut!

Rapz.de:
Black One, ich bedanke mich im Namen von Rapz.de für dieses Interview und wünsche dir weiterhin alles gute für deine Zuklunft. Dir gehört das letzte Wort.

Black One:
Grüße gehen noch raus an meine Leute Radikal, Blutjäga, Klingenwetzer, Beretta Beatz, an Tarikabi und Dangreen für jahrelange Unterstützung, meinen Bruder DRM, meine Karlsruher Jungs, die GKA-Atzen und an jeden der mich unterstützt!
GBC
-Black-
71

http://www.myspace.com/blackonegbc
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://myspace.com/rapzdeofficial
 
Interview mit Black One (2010)
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» The DUNGEON Thread (deep/minimal dubstep)
» 31.12.2010 - SILVESTRO XI @ Theater der Gezeiten - Bochum
» 04.12.2010 - Schalldruck '10 w/ Chris.Su & Proktah @ AKK - Karlsruhe
» Black Sun Empire - From The Shadows
» Alix Perez b2b Rockwell b2b Icicle - live at Shogun Audio (Cable) 13.11.2010

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Beatshokk´s-Rapzone :: Beatshokk´s-Rapzone :: Interviews-
Gehe zu: