Interviews, Reviews, News uvm!
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Murda Ron & Splattaqueen - Bloodsport Interview (2010)

Nach unten 
AutorNachricht
Beatshokk
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 104
Anmeldedatum : 15.10.10
Ort : Thüringen

BeitragThema: Murda Ron & Splattaqueen - Bloodsport Interview (2010)   Fr Okt 15, 2010 8:32 pm

An einem warmen Sommertag traf ich mich in Berlin mit Murda Ron & Splattaqueen vom Label Bloodsport Records zum chillen und quatschen. Dabei entstand ein kleines Interview, welches ich keinem vorbehalten möchte.



Zum Label & zu den Künstlern

Rapz.de:
Wie lange besteht euer Label jetzt, wie wurde es gegründet, wer ist aktuell alles bei Bloodsport Records gesignt und wo seht ihr euch in der Zukunft?

Murda Ron:
Bloodsport wurde Mitte 2005 gegründet und wir hoffen das wir in Zukunft noch mehr Welle machen werden als bisher. Gesignt sind Murda Ron, Splattaqueen, Jeyjo, C10, DRM, Carlo Gadz, Flowin B, Miss K-toon, DJ Boogeyman, Nicci Bad, Crunk und die Gruppe Sadistica bestehend aus Phsycho 666, ES und Grabschända. Gründer waren damals ich und Uzi, von Hirntot Records, welcher nach einem guten Jahr das Label verlassen hatte.

Rapz.de:
Was war damals der Grund für Uzis Ausstieg?

Ron:
Hirntot natürlich. Das Geschäft ist für ihn da ja viel lukrativer. Damals war Geld zweitrangig bei BSP. Wir wollten einfach nur geisteskranke Musik machen die nicht jeder macht. Einfach Grenzen überschreiten. Geld verdienten wir da nicht wirklich. Die Fans die man hatte konnte man an 2 Händen abzählen.

Rapz.de:
Gibt es sonst noch ehemaliger Mitglieder, die später ausgestiegen sind?

Ron:
Ja da gibt es ein paar, die aber nicht erwähnenswert sind, da 70% aus *********** bestanden. (lacht)

Rapz.de:
Sind in Zukunft neue Signings geplant?

Splattaqueen:
Nein, in Zukunft wird es keine neuen Signings geben, wir sind voll ausgelastet und absolut zufrieden mit unseren Künstlern!

Rapz.de:
Wie kam der Kontakt zu den anderen Bloodsport Künstlern zustande und wo seht Ihr die jeweiligen Stärken in jeder Person?

Ron:
Jeyjo ist ein Naturtalent in Sachen Beats, Rappen und Webdesign. Er ist im Endeffekt der heimliche Chef hinter allem. (lacht) C10 und DRM sind brachial, extrem, loyal und sehr hart. Splattaqueen ist stimmlich und textlich das härteste was ich je von einer Frau gehört habe und DJ Boogeyman, einer der in Sachen Beats meinen Geschmack immer zu hundert Prozent trifft. Ich lernte alle vor vielen Jahren übers Internet kennen und als man sich traf ist gleich der Funke übergesprungen.


Splattaqueen:

Flowin B und Miss K-Toon aka MissHandlung lernten wir über Jeyjo kennen und die beiden sind Flow-technisch einfach überragend. Carlo Gadz verkörpert perfekt die Strasse, er und Ron kennen sich schon ewig, Nicci Bad ist meine Schwester, war allerdings schon viel eher als ich bei Bloodsport und auch mehr als Battlerapperin unterwegs. Unsere Neuankömmlinge 2010 sind Crunk und Sadistica. Crunk beherrscht einige Musikinstrumente und hat somit das Musikalische Verständnis in Sachen Beats. Sadistica sind einfach total durchgeknallte Mothafucka, die Splattarap auf eine neue Ebene katapultieren.

Rapz.de:
Im Bloodsport Shop kann man neben Bloodsport Stuff auch andersweitige Rapper und Untergrundlabel CD´s kaufen. Woher kam die Idee?

Ron:
Ich hatte die Idee letztes Jahr weil jemand meinte ob ich deren Album bei uns vertreiben kann. Ich fand die Idee cool den Fans andersweitige Rapper mit denen man privat chillt oder man cool findet anzubieten. Paar Leute nehmen sich dann zum Beispiel gleich noch ne Everstoned Scheibe mit um Porto zu sparen.


Rapz.de:
Vor kurzem wurde ja das BSP-Babez Poster in den Shop aufgenommen. Wann erscheint wieder neues Merchandise?

Splattaqueen:
Wir haben ja 5 Jahre Jubiläum und da wird es ein limitiertes Merchendise Paket zum Sampler geben, außerdem sind neue Shirts wie z.B. das neue Fötus-Shirt und Caps in Planung. Was ansonsten noch kommt wird spontan entschieden, je nachdem was uns noch so schönes in die Hände fällt. Lasst euch überraschen!!!

Rapz.de:
Wie kam die Idee zu den Normalen CD-Paketen, spezial Merch-Versionen mit vielen Bonusartikeln zum Verkauf anzubieten?

Ron:
Das kam ende 2008 eher aus der Not heraus. Da hatten wir zur Weihnachtszeit ein Menschenfeind 2008 Paket und ein Weihnachten wird Rot Paket angeboten. Da gab es dann ne Ron Weihnachtsmütze, zum ersten mal Poster, BSP Logo Cap, Mousepads, Bierdeckel und so weiter. Die Dinger kamen so gut an das sie innerhalb weniger Tage ausverkauft waren und ich hatte schnell gutes Geld gemacht. Mittlerweile lässt man sich einfach immer bisschen was einfallen um die Fans zufriedenzustellen. Man muss ja sehen wo man bleibt.

Rapz.de
Zum Sadistica Album sind 2 Videoclips erschienen.Wird es in Zukunft noch mehr geben?

Ron:
Defintiv. Die waren ja sehr Untergrund, aber es wurden schon mehr gedreht und wir hören auch nicht auf bis wir die kommende Videoclip DVD voll haben, die dieses Jahr noch kommen soll. Aber mit Jeyjo und K-Toon wird auch in naher Zeit ein Clip über Green Wall gedreht, das dann GFX mässig bisschen mehr ins Proffesionelle geht.

Rapz.de:
Wie erklärst du dir, Ron, den Erfolg der Candlelightkilla & Kuschelrap- Reihe? War dieser Erfolg der Grund die CLK-Reihe jetzt doch noch fortzusetzen?
Auf deinem Album Candlelightkilla 6 erwähnst du, dass es bald Candlelightkilla 7 – Die Hochzeit geben wird…nur so dahin gesagt, oder wirklich geplant?

Ron:
Candlelightkilla ist kurioserweise die Albenreihe von mir, die sich von Anfang an festgesetzt hat. Ich denke das war einfach was neues. Damals wollte man laut sein und dauerhaft aggressiv rappen. Daher hab ich den Versuch gemacht poplastige Beats mit Splatter-Texten zu mixen. Das ganze hatte zur Folge, dass dann auch Mädels auf die Mucke aufmerksam wurden und es feierten. Auf jeden Fall sind diese Reihen für mich immer gut verdientes Geld, die ich deshalb auch weiterführen möchte. Ja Teil 7 wird Hochzeit gefeiert mit Lady Brutalo. Es wird wieder mies und krank.

Rapz.de:
Woher bekommst du deine Beats & woher stammen speziell die Beats von den CLK-Alben?

Ron:
In letzter Zeit produziert Boogeyman viele meiner Beats, daher auch die Kuschelrap Reihe. Crunk und Jeyjo steuern auch ab und zu paar Beats dazu. Ich produzier selber auch Beats und ab und zu kauft man sich welche oder bekommt welche andersweitig. Gibt ja eine Menge guter Beatproduzenten im Untergrund, die auch ohne Großen Namen super Beats machen.

Rapz.de:
An welchen Projekten arbeitet ihr im Moment und mit welchen Releases kann man in Naher Zukunft und mit welchen dieses Jahr noch rechnen?

Splattaqueen:
Demnächst kommen Punchline Gewitter, Ekelfaktor 100, Battlecore, Candellightkilla 7, Painkilla 2, Menschenfeind 2010, Bloodsport 5 Jahre, Elektro Splatta Innenfutter, Hirngefickt und Skrupellos, Weil wir Bock drauf haben und ich denke Jeyjo wird auch bald bei Ron eintreffen.


Rapz.de:
Folterrap 1 & 2 kamen ja ziemlich gut an, Splattaqueen, wann kann man mit Nr. 3 der Reihe rechnen?
Mit welchen anderen Releases oder Projekten speziell von dir kann man in Zukunft rechnen?

Splattaqueen:
Folterrap 3 wird auf jeden Fall noch 2010 kommen, und das wird das brutalste der ganzen Reihe. Dann arbeite ich noch nebenbei an nem Splattatronic Album und einem Kollabo Album mit Ron.

Rapz.de:
Euer Forum ist sehr gut besucht. Besteht persönlicher Kontakt zu eueren Fans?

Splattaqueen:
Klar. Unsere Bloodsporter sind oft im Forum unterwegs, um halt auch mal mit den Fans zu schreiben. Wir wollen etwas erreichbarer sein für unsere Leute.

Rapz.de:
Wie kam es dazu regelmäßig Bloodsport Fantreffen zu veranstalten und wessen Idee war es?
Wird es immer am selben Ort stattfinden oder wird es dort auch Variationen geben?

Ron:
Die Idee kam von mir, dass man seine Fans mal kennenlernt und ne gute Zeit zusammen verbringt. Die Locations sind immer unterschiedlich. Wir waren schon mit ner Horde im Heidepark oder machen halt Partys bei Phsycho666 und seinem Horrorhaus. Haben aber auch schon in Berlin gefeiert bei Doppelpack und so weiter. Da gibt es hinsichtlich keinerlei Grenzen.

Rapz.de:
Wo & wann wird es dieses Jahr stattfinden? Was genau ist geplant dort zu veranstalten?

Splattaqueen:
Die Locations und dazugehörigen Daten sind nur für unsere Käufer gedacht, daher bleibt das alles geheim. Jeder Kunde kriegt von uns bescheid und kann sich bewerben. Es werden aber dieses Jahr wieder coole Partys steigen wo nebenbei Videos gedreht werden und so weiter. Das ist denk ich mal ein Grund bei uns Alben zu kaufen anstatt sie zu loaden.

Rapz.de:
Ist es ein Ziel von euch, irgendwann einmal eure CD´s im Großhandel stehen zu sehen?

Ron:
Ja auf jeden Fall, man muss sich ja immer steigern. Ich denke das ist das gesteckte Ziel von jedem Untergrundkünstler.

Rapz.de:
Ist irgendwann mal ein Konzert oder gar eine Tour geplant?

Splattaqueen:
Also eine Tour zu planen ist zu krass für uns. Aber Live-Auftritte haben Bloodsporter ja in unregelmäßigen Abständen. Da muss man auf unserer Page einfach ab und zu mal nachlesen wann das nächste Konzert steht. Aber eine Tour ist zu großer Aufwand.

Rapz.de:
Ron, du hast in der Vergangenheit verstärkt Battlerap Musik gemacht. Hat das einen Grund und wann kommt wieder altbewährtes?

Ron:
Es gab ne Zeit im letzten Jahr wo ich raptechnisch ausgebrannt war. Ich hatte so ziemlich jede Mordpraktik aufgrund des hohen CD Outputs thematisiert. Ich hab einfach keine Texte mehr hinbekommen also gab es nur 2 Wege. Entweder ich hol mir nen Ghostwriter oder ich wechsel das Genre. Danach hab ich einfach gemerkt das Battle mir extrem Spaß macht. Aber dieses Jahr wird wieder auf die Kacke gehaun.


Andere Künstler & Zusammenarbeiten

Rapz.de:
Wie steht Ihr zu anderen Rap Kollegen?
Verfolgt ihr das aktuelle Rap-Szene? Was sagt ihr zur derzeitigen Situation des Deutschen Raps?

Ron:
Mich interessieren andere Rapkollegen nicht. Ich scheiße auf Rap Community und sonstigen Kram. Wer Bloodsport kennt weiß, dass wir unsere eigene Community haben. Ich distanzier mich von ziemlich allem und mache alles im Alleingang. Unser Forum läuft gut und der Shop auch und wir sind nicht auf Fremdhilfe angewiesen. Ich verfolge die Rapszene ab und zu und merke, dass mir fast niemand da gefällt. Ich merke auch, dass unsere Leute mehr Technik haben als die meisten im Untergrund. Ich bin von Untergrund gelangweilt und höre meistens privat ganz anderen Kram. Es gibt wenige Künstler bei denen ich feiere.

Splattaqueen:
Der derzeitige Stand im Deutsch Rap ist das noch mehr gehatet wird als früher. Noch mehr Beef, Disses und null Respekt. Jeder will den anderen im Krass sein überbieten. Darauf ist geschissen.

Rapz.de:
Wie steht Ihr zu Disstracks gegenüber Euch?

Ron:
Ich sag mir immer umso mehr Disstracks, umso interessanter ist man. Man sieht es an Kollegah. Der ist zwar ne ganz andere Kragenweite als wir, aber ist einer der sehr krass präsent ist. Er hat einer der besten Raptechniken, beste Texte, vertickt gut und wird trotzdem oder deswegen gedisst. Ich hör mir halt die Sachen an wenn gegen mich geschossen wird und sehe jedes Mal, dass es gar nix ist. Ich bin defintiv einer der besten Rapper und würde lyrisch so gut wie jeden auseinandernehmen. Ob man so gefickt wird auf der Street ist wiederum ne ganz andere Sache aber musikalisch kann mir keiner was.
Damals als ich No Name war hat sich keine Sau interessiert wer ich bin. Jetzt zereist man sich halt das Maul, so läuft das im Rap.

Splattaqueen:
Also ich wurd noch nich gedisst. (lacht)

Rapz.de:
Dann erübrigt sich die Frage, wie ihr zu Kollegah steht. Wie steht ihr zu den Künstlern gegenüber Insanity Melodie Productions? Was ist damals vorgefallen?

Ron:
Ich weiß gar nicht ob es IMP noch gibt. Ich hab auch gar keine Lust mehr über die zu reden da ich kein Problem mit denen habe. Nächste Frage bitte.

Rapz.de:
Auf euren Alben sind zum größten Teil BSP Künstler gefeatured. Auf dem kommenden Album „Punshline Gewitter“ ist auch Sady K vertreten. Werden solche Features anderer Labels in Zukunft fortgesetzt?
Wurde der Kontakt zu den Leuten erst jetzt aufgenommen oder bestand dieser schon immer?

Ron:
Sady kam ja ursprünglich von unserem Label. Mit Ihm hab ich damals das Label DC-Recordz gegründet wo er von 97-2002 aktiv war. DC wird im Übrigen am ersten September wieder aufgemacht. Auf Punchline Gewitter wird es auf jeden Fall ne Menge bekannter Rapper geben um mal ein paar Grenzen zu durchbrechen. Also einfach Ausschau halten. Das Punchline Gewitter kommt demnächst um Köpfe zu zerficken.

Rapz.de:
Wie kam die Idee, das Label wieder aufzumachen? Wer wird dort vertreten sein, wer sind die Hauptverantwortlichen bzw. die Chefs des Labels und was ist mit dem Label in Zukunft geplant?

Ron:
Ich hatte die Idee im April mit DC nen Neuanfang zu starten, wo ja alles 2007 bergab ging. Ich leite den Haufen dort und gesignt sind Monstabass, MIJU aka. Iron Pint, Mic-L, Deez, D-Fok, Warrior65 und icke. Das meiste sind halt Newcomer die aber extreme Talente sind. Ziel ist erstmal, dass es irgendwann so gut läuft wie Bloodsport. Wir versuchen alles mit Bloodsport zusammenzulegen was Shop und Forum angeht. www.dc-recordz.de wird dann die erreichbare Homepage ab 1. September sein.

Rapz.de:
Was haltet ihr vom Erfolg und der jetzigen Musik von Arzt und co?

Splattaqueen:
Wir gönnen eigentlich allen den Erfolg, ebenso wie Arzt, der auch erst Untergrund war, und man sieht was daraus geworden ist! Leider hab ich die neuen Atzen Musik Alben noch nicht gehört, aber Arzt hat wie gesagt hart geackert um diesen Stellenwert zu erlangen. Daher meinen Respekt!

Rapz.de:
Es gab Streit zwischen dir, Ron, & Kaisa, wegen nem Fake-Twitter-Acc. Ich habe ja damals etwas zwischen euch verhandelt, aber nicht jeder hat ja beide Seiten gehört. Was war los?

Ron:
Viel hab ich da auch nicht mitbekommen, bis mich Leute darauf hingewiesen haben. Das Ding war, dass sich ein Typ bei Twitter als mich ausgegeben hatte und Streit mit Kaisa angefangen hat, der dann etwas ausgeartet ist. Du hattest ja dann vermittelt. Also im Endeffekt kam dann raus wer es war. An dieser Stelle herzlichste Grüsse zu Desasta der gebumst ist. Danach war die Sache gegessen und es gab von beiden Seiten öffentliche Stellungnamen. Schlimm find ich an solchen Aktionen eigentlich immer, dass es meistens von Fans kommt. Der Typ hatte Feature bei mir gekauft und diverse CD´s. Das gleiche gilt auch für viele Disstracks. Das sind dann wie Cloven Clans Murda Clown richtige Hardcore Fans, die 30 Alben im Schrank haben und das aus Promozwecken machen. Aber drauf geschissen auch Cloven Clan hat Geld an mich gezahlt hinterher. Momentan hagelt es Strafanzeigen in alle Richtungen. Es ist mir scheissegal an wen alles. Ich hab gar keine Lust mehr mich mit sowas auseinanderzusetzen also werden Sachen anders geklärt.

Rapz.de:
Kennt ihr Krijo Stalka? Wenn ja, wie findet ihr ihn & seine Beats und ist ein Interesse an einer möglichen zukünftigen Zusammenarbeit vorhanden?

Ron:
Ich kenne seinen Namen und weiß, dass er für gute Leute produziert, aber hab nichts aktuelles gehört. Das letzte was ich von ihm gehört habe war irgendwas for free und das ist Jahre her. Aber viele sagen, er ist ein guter Mann. Zusammenarbeit wird es nicht geben.

Rapz.de:
Am Anfang des Interviews sagtest du, dass viele Leute einfach ne Everstoned Platte mitbestellen um Porto zu sparen. Besteht Kontakt zu J-Smart und wird es da irgendwann eine Zusammenarbeit geben?

Ron:
Ja ich hab recht guten Kontakt mit den Jungs. Ich halte sie für absolut unterschätzt, die sind wirklich sehr talentiert. Auf Punchline Gewitter ist unter anderem auch J-Smart, Smoke-$ und Ronin Feature drauf. Wir hatten uns auch mal kurz zusammengesetzt zwecks Kollabo. Einfach abwarten.


Rapz.de:
Zum Schluss des Interviews noch ein kurzes Brainstorming zu verschiedenen Künstlern oder Labels:

Horrorkore Ent. (Basstard, Medizin Mann usw.)
Ron: Basstard ist einer der Besten.

Kaisa
Ron: Wird gefeiert.

Trailerpark (Sudden, Pimpulsiv, DNP usw.)
Splattaqueen: Sind ok.

Atzen Musik
Splattaqueen: Cool!

DemonenParkClique
Splattaqueen: Hamma!

Rako
Ron: Panzer

Rapz.de
Splattaqueen: Übergeil! (lacht) Gutes Portal!

Beatshokk Wink
Ron: Sehr guter Atze!

rapz.de:
Ron, Splattaqueen, ich bedanke mich im Name von rapz.de bei euch für dieses ausführliche Interview und hoffe, dass wir uns in nächster Zeit wieder sehen werden. Viel Glück auf eurem weitern Weg und alles gute für die Zukunft.

Sobald ein neues Release aus dem Hause BSP ansteht, wird das Review auch hier, auf rapz.de, erscheinen.

Ron:
Ich dank dir Beatshokk,bist Kumpel. Geht auf unsere Seiten und kauft den Shop leer Leute.Supportet Untergrund Rap. www.bloodsport-records.com und www.bsp-forum.de

Splattaqueen: Danke auch dir Beatshokk, war hamma! Dir und rapz.de auch alles Gute!


http://www.bloodsport-records.com/
http://www.myspace.com/bloodsportrecords
http://www.myspace.com/mizztecknine
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://myspace.com/rapzdeofficial
 
Murda Ron & Splattaqueen - Bloodsport Interview (2010)
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» The DUNGEON Thread (deep/minimal dubstep)
» 31.12.2010 - SILVESTRO XI @ Theater der Gezeiten - Bochum
» 04.12.2010 - Schalldruck '10 w/ Chris.Su & Proktah @ AKK - Karlsruhe
» Alix Perez b2b Rockwell b2b Icicle - live at Shogun Audio (Cable) 13.11.2010
» 11.12.2010 - Substanz feat. Mr. Knister @ Viertelbar - Wuppertal

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Beatshokk´s-Rapzone :: Beatshokk´s-Rapzone :: Interviews-
Gehe zu: