Interviews, Reviews, News uvm!
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Durchgehört: Iron-K - "Tränen aus Eisen"

Nach unten 
AutorNachricht
Beatshokk
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 104
Anmeldedatum : 15.10.10
Ort : Thüringen

BeitragThema: Durchgehört: Iron-K - "Tränen aus Eisen"   Sa Okt 16, 2010 4:13 pm



Tracklist:
01. Tränen aus Eisen (Intro)
02. Iron Sound
03. Style der dich ohrfeigt feat. Abroo, Liquit Walker
04. Würd Gern So Vieles Verändern feat. Juan
05. Ich bin am kämpfen
06. Durch Arbeit werden wir nicht reich feat. Manuellsen
07. Stunde der Wahrheit
08. Psycho Rap Pt. 2
09. Marmor, Stein und Eisen
10. Baboom
11. Bruderschaft Pt. 2 feat. O Lee Z
12. Ich rede nicht mit Affen feat. MC Andeejay
13. Schwarzkopf Hooligans feat. Eblock, Juice
14. Hoodrap
15. Kette um die Faust
16. Aus dem Nichts an das Mic (Outro)

Der 23 jährige Baden-Würtemberger Iron-K veröffentlichte am 07.06.2010 sein Debütalbum “Tränen aus Eisen” über FatnessCenter Records. Das Album beinhaltete 16 Titel und einen Bonustrack. Mit Manuellsen, Abroo, Eblock, Juan, Juice, Liquit Walker, Mc Andeejay und O Lee Z befinden sich insgesamt 8 Gastbeiträge auf “Tränen aus Eisen”. Für die Produktionen waren Mc Andeejay, Johnny Cash, Belabil und die Snoowgoons verantwortlich.

Mit dem „Tränen aus Eisen Intro“ bekommt man einen majestätischen Einstieg in das Album geboten. Unterstützt wird Iron-K bei seinem Soloalbum-Debüt-Einstieg von einem kämpferischen, ausdrucksstarken Beat. Iron-K beweißt sich im nächsten Track battle-artig & macht mit „Iron Sound“ eine Ansage, die sich gewaschen hat, welche durch das zum Ausdruck kommen seiner aggressiven Seite verstärkt wird. Die ersten Feats bekommt man mit Abroo und Liquit Walker in „Style der dich ohrfeigt“ zu Ohren. Inhalt des Tracks ist, dem Titel entsprechend Programm. Einen wahnsinns Track bekommt man mit einer übergeil eingesungenen Hook von Juan mit „Würd so vieles gern Verändern“. Das Verlangen nach Veränderung aber Fehlen der Möglichkeiten sind Thema des Songs. Das dreckige Leben, Vorurteile, Sinn des Lebens usw werden in „Ich bin am Kämpfen“ vertont. Ein nachdenklicher Beat verstärkt K´s Ausdruckskraft. Mit Manuellsen konnte Iron-K einen weiteren TopStar für sein Album gewinnen. Dieser greift K mithilfe einer überkrass eingesungenen Hook im Track „Durch Arbeit werden wir nicht reich“ unter die Arme. Der nächste richtig gute Beat ist im Track „Stunder der Wahrheit“ enthalten. In diesem Track rappt K über Realness, seine Brüder & Freunde, Heuchler, Lügner & Erfahrungen. Im Vordergrund des Tracks „Psycho Rap Pt. 2“ steht das Wortfeld um „Psycho“, woraus sich der Inhalt des Tracks erschließen lässt. Ein etwas anderer Style wird von Iron-K in der Hook von „Marmor, Stein & Eisen“ offenbart. In weiterer Track in dem K seine lyrische Stärke beweisen kann & raptechnisch wieder überzeugen kann. Das selbe gilt für „Baboom“, „Schwarzkopf Hooligans“, „Hoodrap“ & „Kette um die Faust“. Dankbarkeit kommt in „Bruderschaft Pt. 2“ zum Ausdruck. Inhalt ist Bruderliebe, Zusammenhalt, echte Freunde usw. Ein kleines Highlight ist O Lee Z’ Part, welcher neben K besonders gut zur Geltung kommt. Das nächste Feature bekommt man mit MC Andeejay in „Ich rede nicht mit Affen“ zu hören. Andeejay kann hier raptechnisch extrem gut überzeugen. Iron-K beweißt in diesem Track erneut seine lyrische Stärke. Mit „Aus dem Nichts ans Mic“ wurde zum Ende des Albums ein guter Abschluss gefunden. In diesem Track beschreibt Iron-K seinen Weg von, wie aus dem Titel zu schließen, Nichts ans Mikrofon. Mit „Fightmucke“ bekommt man sogar noch einen Bonustrack geliefert. Für ein Debüt-Solo-Album ist es phenomenal! Iron-K weiß voll und ganz zu überzeugen und beweißt auf ganzer Linie lyrische Stärke! Top Arbeit K!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://myspace.com/rapzdeofficial
 
Durchgehört: Iron-K - "Tränen aus Eisen"
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Beatshokk´s-Rapzone :: Beatshokk´s-Rapzone :: Reviews-
Gehe zu: