Interviews, Reviews, News uvm!
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Interview mit Serk (Maintheme) (2010)

Nach unten 
AutorNachricht
Beatshokk
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 104
Anmeldedatum : 15.10.10
Ort : Thüringen

BeitragThema: Interview mit Serk (Maintheme) (2010)   Sa Okt 16, 2010 3:21 pm

Interview mit Serk (Maintheme) (2010)



Rapz.de:
Wie lange bist du jetzt bei Maintheme, wie lange besteht das Label und wie kam es zustande?

Serk:
Ja, ich bin seit 2003 bei meinem Label "Maintheme Records" unter Vertrag. Wir haben damals das Label zu dritt gegründet. Nach einigen Hochs und Tiefs haben wir wieder Kräfte gesammelt und ordnen uns gerade neu.
Ich muss vielleicht vorne weg sagen, dass ich Tontechniker bin. Ich habe damals viel mit Orgi, Arzt, Hengzt, Boogy, Basstard etc. also komplett BC zu tun gehabt.... Da ich da muckemässig nicht wirklich reingepasst habe war für mich klar... was Eigenes muss her... Ich hatte damals gerade Yarit kennengelernt, der auf der Suche nach Künstlern war um ein Label zu gründen.... Da wir uns auf Anhieb verstanden haben und relativ gleiche Vorstellungen von Geschäft und Musik hatten, war sozusagen der Grundstein gelegt.

Rapz.de:
Wie bist du zu deinem Künstlername gekommen & was steckt dahinter?

Serk:
Zu meinem Namen "Serk" bin ich eher zufällig als gewollt gekommen... Ich habe damals unter einem anderen Namen gemalt. Als ich damit (Ich hab keinen Plan mehr wie alt ich war, 13 oder so) den Überstress bekommen habe musste ich halt wechseln und habe den Typen ,der den Namen damals getragen hat umgebracht (mehr aus Versehen als beabsichtigt). Damit musste ich den Namen übernehmen.


Rapz.de:
Warst du bisher schon mal irgendwo gesignt? Was ist deine bisherige Laufbahn?

Serk:
Meine bisherige Laufbahn ? hmmm.... Dicker, wo soll ich anfangen ?
Also wie gesagt.... 2003 hab ich über Orgi mein erstes Album released (Serkulation) und mit Yarit und DJ Versatile "Maintheme" gegründet. Ich halt es mal etwas kürzer und nenne nur die großen Schritte.
- Ich hab Hengzt erstes Album (Rap braucht kein Abitur) produziert.
- Wir ( She Raw, Yarit und Ich ) haben 2005/6 in der VIVA-Serie "Unser Block" mitgespielt.
- Wir waren Deutschland-TourSupport von Kanye West.
- 2006 kam mein bisher letztes "Solo"-album "Serk to DaBeat" auf den Markt
- Ich habe bis 2008 bei Orgi den Studiobetrieb geschmissen.
- Ich hab bisher für alle möglichen Künstler produziert, geschrieben und gemischt. ( Alles nachzulesen auf www.maintheme.de)
- Zur Zeit arbeite ich mit Hengzt an diversen Sachen. Unter anderem an gemeinsamen Projekten. (Poprockz)

Rapz.de:
Wann hast du angefangen zu rappen und was hat dich dazu gebracht?

Serk:
Das RapGame hat mich vollends 1998 am Sack gehabt. Ich hab schon immer Mucke gemacht. Mein Vater ist Klavier- und Gitarrenlehrer. Ich hab also schon mit 6 Jahren Klavierunterricht gehabt und hab mit 14 angefangen Gitarre im Park zu zocken. Ich hab in einer BigBand Klavier gespielt und gesungen und in einer Punkband gesungen... Das hat mir alles viel Spaß gemacht.... aber mir waren das zuviele Noten. Ich fand damals das Texten immer interessanter als das Mucke schreiben. In unserer Big Band hab ich deshalb nur die Akkorde aufgeschrieben und dann improvisiert... HipHop bzw. Rap hat mir textlich noch mehr Freiheiten gegeben als die andren Musikrichtungen. Ich kling wahrscheinlich alt... Aber damals war HipHop noch eine Art Bewegung oder Lebensgefühl... eine richtige Kultur eben und nicht nur ne Mode mit Hose unterm Arsch aber trotzdem 300 Euro wert... verstehste ? Ich hab mich unter den gelcihgesinnten Assis einfach wohler gefühlt.... Es hat mir einfach am meissten entsprochen.
Dieser ganze Scheiss von wegen " Ich rappe weil ich es immer schwer hatte" oder "Ich rappe weil ich ein Gangster bin" hat mich noch nie interressiert. Klar erlebt man hier und da mal Scheisse... aber das ist nicht der bewegende Grund der mich zum Rapper gemacht hat. Frag mich, warum ich gerne Orangen esse... ausser dass Sie mir einfach schmecken hab ich keine Antwort.

Rapz.de:
Was willst du mit deinem Rap erreichen und worin siehst du deine Stärke?

Serk:
Ich will mittlerweile nicht immer nur von meinem Rap reden, da sich das ganze bei mir doch etwas verändert hat, mit den Jahren.... Ich hab mittlerweile wieder Bock auf richtige Mucke..... Ich denke die Zeit in der es ausschliesslich Rap in meinem Leben gab hat mir geholfen gut mit der deutschen Sprache umgehen zu können. Jetzt muss ich mich musikalisch wieder etwas "ausbauen". Erreichen ..... hmm.... na geil wär es schon, nicht nur von der Produktion für andere Künstler zu leben sonder mit der eigenen Mucke was zu reissen.... Ich finde dieses: "iehh der is komerz geworden" relativ lächerlich.... grade wenn die leute im gleichen Atemzug behaupten, dass Sie gerne was erreichen wollen.... Wer was erreicht hat, ist kommerziell... so ist das halt....
Also, ich will von MEINER Mucke leben können. Meine Stärke seh ich in meiner Musikalität und Schönheit

Rapz.de:
Wie würdest du deinen eigenen Rapstil beschreiben?

Serk:
Eigen.

Rapz.de:
Wie viel Zeit verbringst du im Studio?

Serk:
Da ich mein Studio gleich neben an habe und als Tontechniker meine Miete verdiene, verbringe ich mit Sicherheit die meisste Zeit meines Lebens im Studio.

Rapz.de:
Was inspiriert dich zu deiner Musik und wie entstehen deine Texte?

Serk:
Meine Musik ist von Situationen in meinem Leben oder von Lebenssituationen anderer Personen geprägt.... Klar, manchmal auch vom Drogenkopf.... aber eigentlich denke ich mir verschwindend selten Dinge einfach aus der Luft...

Rapz.de:
Würdest du dich mit anderen Künstlern vergleichen? Wenn ja, mit wem?

Serk:
Ich würde mich mit gerne mit einem grossen Künstler vergleichen können.... Aber ich denke das wäre zu vermessen...

Rapz.de:
Was halten Familie / Verwandte / Freunde davon, dass du rappst und von deinem Rap selbst?

Serk:
Meine Familie nennt mich Serk, ich denke das sagt alles (lacht)

Rapz.de:
Was hast du bisher veröffentlicht?

Serk:
Ich habe bisher 3 Soloalben veröffentlicht. Serkulation (2003) Diss mich is nich (2005) und Serk to DaBeat (2005) ansonsten bin ich mittlerweile glaub ich auf der 48ten CD...

Rapz.de:
Sind größere Projekte oder gar Alben mit anderen Künstlern geplant? Wenn ja, mit wem?

Serk:
Ich arbeite zur Zeit mit Hengzt an einem Projekt. Das ist eigentlich mein größtes Projekt derzeit. Wir proben für seine Tour und basteln an einem Album. Wer bei Youtube nach Poprockz sucht, der wird diverse Studiosessions finden.

Rapz.de:
Mit welchen Künstlern hast du bisher zusammen gearbeitet und mit wem wirst du in Zukunft zusammenarbeiten?

Serk:
Ich hab eigentlich mit dem gesamten Berliner Süden von 2001 bis 2008 zusammengearbeitet. Es würde seitenfüllend werden...

Rapz.de:
Mit welchen Künstlern würdest du gerne einmal zusammenarbeiten?

Serk:
Mit Michael Jackson und TuPac

Rapz.de:
Nach welchen Kriterien suchst du deine Feats aus? Freunde, Umkreis, Business...?

Serk:
Ich hab kein besonderes Schema nach dem ich meine Features aussuche. Mal nach Atze, mal nach können, mal nach Kohle ganz klar

Rapz.de:
Auf welchen kommenden Releases anderer Künstler wirst du vertreten sein?

Serk:
Hmm.... also bis auf Hangzt Album fällt mir da grade nichts ein... Wer sich rar macht, macht sich beliebt oder so (grinst)

Rapz.de:
Womit wird man in Zukunft von dir rechnen können? Welche Releases werden dieses Jahr noch erscheinen?

Serk:
Für 2010 ist eigentlich mein 4tes Solo "Anti Strass (Zurück zur Basis)" geplant.

Rapz.de:
Wo siehst du dich in 5 Jahren?

Serk:
Ich seh mich in 5 Jahren weiterhin in meinem Studio und am produzieren. Ich weiss nur noch nicht wo ich dann mein Studio habe... Ob in Deutschland oder auf meiner eigenen Insel ist noch offen.

Rapz.de:
Verfolgst du das aktuelle Rap-Geschehen? Wie stehst du zu anderen Rap-Kollegen?

Serk:
Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich das RapGame nicht mehr verfolge... Ich bin da wieder auf dem Level von 2000 a la Savas "Ich hör nur Musik aus meiner Crew" alles andere finde ich zum größten Teil sehr sehr deprimierend. Leider...

Rapz.de:
Woher bekommst du deine Beatz? Produzierst du deine Sachen selbst?

Serk:
Ich produziere zu 98% meinen Kram selbst. Ich brauche immer die Kontrolle... Ich weiss nicht ob das gut oder schlecht ist... aber es ist so

Rapz.de:
Wirst du in Zukunft auch wieder Videos drehen?

Serk:
Ja Klar !!! der nächste Videodreh mit Hengzt zusammen wird jetzt im September stattfinden...

Rapz.de:
War es auch Ziel mit Musik Geld zu verdienen und irgendwann deine CD´s im Großhandel stehen zu sehen?

Serk:
Ja klar und jetzt hab ich bei Saturn am Kudamm mein eigenes Kärtchen in der CD Abteilung !!! BABAMMMM (grinst)

Rapz.de:
Sind bei dir Live-Auftritte geplant?
Serk:
Ja klar, mit dem Projekt mit Hengzt werden wir versuchen die ganzen Festivals abzuspielen...

Rapz.de:
Was hörst du derzeit privat am meisten/liebsten?

Serk:
Kein Rap... Ich oute mich in den Augen der meissten wahrscheinlich als Schwuchtel aber ich höre gerne Maroon5 oder Jason Mraz... Wenn Rap, dann eigenlich seit Jahren Jay Z (Black Album) oder Tech9 (Killer)... Mobb Deep und so.... der shit von früher oder musikalischen HipHop

Rapz.de:
Beschreibe dich selbst mit 3 Worten.

Serk:
musikalisch fair oldschool

Rap.de:
Zum Schluss des Interviews noch ein kurzes Brainstorming zu verschiedenen Künstlern oder Labels:
Horrorkore Ent. (Basstard, Medizin Mann usw.)
Ich mag Basstard sehr... menschlich und musikalisch

Marteria
netter Atze

Atzen Musik
Glückwunsch, nette Menschen

Illegale Downloads
Dumme Menschen denken von 12 bis mittags und saugen illegal

Deutscher Rap
Weisse Rose aufs Grab

Rapz.de:
ich bedanke mich im Namen von Rapz.de für dieses Interview und wünsche dir weiterhin alles gute für deine Zukunft.


http://www.serkmc.de/
http://www.myspace.com/serkmc
http://www.maintheme.de/
http://www.myspace.com/maintheme
http://www.myspace.com/mainthemeentertainment
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://myspace.com/rapzdeofficial
 
Interview mit Serk (Maintheme) (2010)
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» The DUNGEON Thread (deep/minimal dubstep)
» 31.12.2010 - SILVESTRO XI @ Theater der Gezeiten - Bochum
» 04.12.2010 - Schalldruck '10 w/ Chris.Su & Proktah @ AKK - Karlsruhe
» Alix Perez b2b Rockwell b2b Icicle - live at Shogun Audio (Cable) 13.11.2010
» 11.12.2010 - Substanz feat. Mr. Knister @ Viertelbar - Wuppertal

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Beatshokk´s-Rapzone :: Beatshokk´s-Rapzone :: Interviews-
Gehe zu: