Interviews, Reviews, News uvm!
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Interview mit Hellwig (2010)

Nach unten 
AutorNachricht
Beatshokk
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 104
Anmeldedatum : 15.10.10
Ort : Thüringen

BeitragThema: Interview mit Hellwig (2010)   Sa Okt 16, 2010 3:10 pm


Kennen-Lern-Interview mit Hellwig!



Rapz.de:
Seit wann besteht 3.8.1. Psycho-Corpse nicht mehr und wie lange gab es diese Gruppierung?

Hellwig:
Seit ca. letztem Jahr Oktober besteht 3.8.1. Psycho-Corpse leider nicht mehr. Wir haben von Anfang 2007 bis Ende 2009 zusammen Musik gemacht und eigentlich eine sehr gute Zeit miteinander verbracht.

Rapz.de:
Wie bist du zu deinem Künstlername gekommen & was steckt dahinter?

Hellwig:
Steckt nicht allzu viel dahinter. Ist mein Nachname und ich bezweifle auch, dass jemand meinen Vornamen kennt (lacht).

Rapz.de:
Warst du bisher schon mal irgendwo gesignt? Was ist eure bisherige Laufbahn?

Hellwig:
Nein, war nie fest bei einem Label. Das hätte, meiner Meinung nach, einen gewissen Druck auf die Arbeit mit Musik ausgeübt, da ich Musik nicht hauptberuflich mache.

Rapz.de:
Wann hast du angefangen zu produzieren und was hat dich dazu gebracht?

Hellwig:
Habe 2006 angefangen. Da ich nicht wirklich cool rappen konnte, aber trotzdem Musik machen wollte, lag die andere Option, sprich Produzieren, sehr nah. Bin dann auch dabei geblieben und habe den anderen Part erst gar nicht mehr versucht! (grinst)

Rapz.de:
Was willst du mit deiner Musik erreichen, worin siehst du deine Stärke & was inspiriert dich zu deiner Musik?

Hellwig:
Ich glaube, dass ich es bei meinen Produktionen schaffe, eine gewisse Atmosphäre zu erzeugen. Das macht es vielen Künstlern leicht, was auf meine Beats zu schreiben. Erreichen? Zurzeit arbeite ich daran, mir ein eigenes Label aufzubauen. Weitere Infos folgen dann! Was mich inspiriert? Kann man schwer sagen. Ich mach’ einfach! Dazu kommt, dass Einen alles Mögliche inspirieren kann, ohne das genau definieren zu können.

Rapz.de:
Würdest du dich mit anderen Künstlern vergleichen?

Hellwig:
Klares nein! (lacht)

Rapz.de:
Was halten Familie / Verwandte / Freunde davon, dass du Musik machst und von deiner Musik selbst?

Hellwig:
Ich glaube, die wissen nur, dass ich Musik mache. Und bei manchen Produktionen sollte das auch das Einzige sein, was sie wissen sollten! (lacht)

Rapz.de:
Was hast du bisher veröffentlicht?

Hellwig:
2006 kam mein erstes Producer-Album, wo ich meine ersten Schritte innerhalb der Musik-Szene gegangen bin.
Zwischen 2007 und 2009 kamen dann drei Releases zusammen mit Sick Ryk, welche auch erfolgreich liefen.
Anfang 2008 kam eine Co-Produktion mit Efurt’s Chainsaw Entertainment, eine kleine EP, die ich komplett produziert habe.
Zwischenzeitlich einige Remix-Projekte, Beat-Platzierungen auf diversen Releases.
Kann man auf meiner MySpace in der Diskographie-Slideshow nachfassen!

Rapz.de:
Sind größere Projekte oder gar Alben mit anderen Künstlern geplant?
Wenn ja, mit wem?

Hellwig:
Ideen und Anregungen für ein 2tes Solo sind und waren da, doch jetzt will ich mich erstmal auf mein Label „Hellwig Music Productions“ konzentrieren.
ECE will immer mal was von mir und mal schauen, ob ich die EP mit Totengräber noch an den Start kriege!

Rapz.de:
Mit welchen Künstlern hast du bisher zusammen gearbeitet, mit wem
wirst du in Zukunft zusammenarbeiten und mit welchen Künstlern würdest du gerne einmal zusammenarbeiten?

Hellwig:
Innerhalb der Horrorcore-Szene habe ich schon mit einigen Zusammengearbeitet. Kann mich auch gar nicht an alle erinnern, sorry Jungs! (lacht)
In Zukunft werde ich mit allen zusammenarbeiten, die Bock auf meine Produktionen haben und mit denen ich Bock habe zu arbeiten!
Ziel sollte es einfach sein, auf allen relevanten Releases vertreten zu sein. Wunschpartner sind sowieso immer die, mit denen ich dann auch wirklich zusammenarbeite.

Rapz.de:
Auf welchen kommenden Releases anderer Künstler wirst du vertreten sein?

Hellwig:
Was jetzt demnächst erscheint ist von ECE, Roter Oktober. Bei denen sind noch einige Beats offen, die im Laufe der Zeit noch erscheinen werden.
Sonst steht erstmal nichts an, aber was nicht ist, kann ja noch werden! (grinst)

Rapz.de:
Womit wird man in Zukunft von dir rechnen können? Welche Releases
werden dieses Jahr noch erscheinen?

Hellwig:
Mein Remixtape „Reinkarnation“ wird definitiv 2010 erscheinen! Da arbeite ich jetzt wieder dran, nachdem ich wieder Zeit gefunden habe! Werden ca. 12 Remixes von u.a. Basstard, Kaisa, Necro etc. etc. drauf sein.

Rapz.de:
Wo siehst du dich in 5 Jahren?

Hellwig:
Im Sessel sitzend und Cognac schlürfend! (lacht)

Rapz.de:
Verfolgst du das aktuelle Rap-Geschehen? Wie stehst du zu anderen Rap-Kollegen?

Hellwig:
Ehrlich gesagt, bin ich grad nicht so ganz auf der Höhe. Ich sehe nur, dass viele neue Rapper mit komischen Pseudonymen nachkommen, aber dafür interessiere ich mich nicht wirklich.
Vielleicht ist ja ein Juwel dabei! Das kann sich dann gerne bei mir melden! (grinst)

Rapz.de:
Wirst du in Zukunft auch Videos drehen?

Hellwig:
Gab ja bisher nur 1 Video zu „Das böse Auge“. Das war aber nicht selbst gedreht!
Denke von mir wird es wohl kein Musikvideo geben!

Rapz.de:
Ist es auch Ziel mit Musik Geld zu verdienen und irgendwann deine CD´s
im Großhandel stehen zu sehen?

Hellwig:
Meine vielleicht nicht, aber die der demnächst gesignten Künstler definitiv!

Rapz.de:
Sind bei dir Live-Auftritte geplant?

Hellwig:
Hatte Ende April 2009 mit Sick Ryk einen Auftritt in Tschechien. War sehr cool und ich hoffe, wir haben da bisschen was abgerissen!

Rapz.de:
Was hörst du derzeit privat am meisten/liebsten?

Hellwig:
Rap hör ich sowieso immer! Derzeit finde ich viele Pop-Sachen aus den 80ern sehr geil und natürlich fahr ich immer meinen Soul/Funk/Disco…-Trip weiter. Sehr gute Musik, kann ich nur empfehlen!

Rapz.de:
Beschreibe dich selbst mit 3 Worten.

Hellwig:
Offen, humorvoll und ein Visionär (grinst)

Rapz.de:
Zum Schluss des Interviews noch ein kurzes Brainstorming zu
verschiedenen Künstlern oder Labels:

Horrorkore Ent. (Basstard, Medizin Mann usw.)
Vorreiter und immer wieder gutes Zeug!

Kaisa
Abtrünnig geworden (lacht)

Krijo Stalka
Kenne nur sehr wenig von ihm, soll aber gut abgehen!

Atzen Musik
Haben sich gemacht, Glückwunsch dafür!

Illegale Downloads
Ein Thema, worüber man ein eigenes Interview machen könnte.

Deutscher Rap
Nach wie vor Nr. 1 für mich!

Rako
Hat mal gut über einem Beat von mir geflext, sonst nicht viel mitbekommen.

Rapz.de & HipHopHolic
Lese ich immer morgens beim Frühstück (lacht)


Rapz.de:
ich bedanke mich im Namen von Rapz.de für dieses Interview und wünsche
dir weiterhin alles Gute für deine Zukunft. Dir gehört das letzte
Wort.

Hellwig:
Ja, erstmal vielen Dank für das Interview. Hoffe, es macht Spaß es zu lesen.
Ansonsten behaltet den Namen „Hellwig“ im Hinterkopf! Checkt natürlich alles aus, wo ich mitgewirkt habe und scheut euch nicht, mich nach einer kleinen Zusammenarbeit zu fragen.
Hellwig Music Productions kommt, so watch out!!!


http://www.myspace.com/hellwigmusic
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://myspace.com/rapzdeofficial
 
Interview mit Hellwig (2010)
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» The DUNGEON Thread (deep/minimal dubstep)
» 31.12.2010 - SILVESTRO XI @ Theater der Gezeiten - Bochum
» 04.12.2010 - Schalldruck '10 w/ Chris.Su & Proktah @ AKK - Karlsruhe
» Alix Perez b2b Rockwell b2b Icicle - live at Shogun Audio (Cable) 13.11.2010
» 11.12.2010 - Substanz feat. Mr. Knister @ Viertelbar - Wuppertal

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Beatshokk´s-Rapzone :: Beatshokk´s-Rapzone :: Interviews-
Gehe zu: